Ab dem 08. Juni 2020 nehme ich den eingeschränkten Regelbetrieb auf. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder zu den ursprünglich gebuchten Zeiten in die Kindertagespflege kommen dürfen. Die Hygieneauflagen, Abstandsregeln und Empfehlungen des RKI gelten weiterhin.

Auch meine Kindertagespflegestelle ist wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus bis auf weiteres vom Betretungsverbot für Betreuungseinrichtungen betroffen.

Das bedeutet, dass ich mit interessierten Eltern leider auch keine persönlichen Aufnahmegespräche für das Betreuungsjahr 2020/2021 führen kann. Gerne führe ich ein Telefongespräch mit Ihnen.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass sich aufgrund der o.g. Umstände die Phase der Neuaufnahme von Tageskindern in diesem Jahr zeitlich nach hinten verschiebt.

 

Belegungssituation:

Ab Winter 2020 habe ich einen freien Platz.

 

Aktivitäten im Mai

  • Die Kindertagespflege ist für Kinder mit Anspruch auf Notbetreuung und alle Kinder ab zwei Jahren geöffnet.
  • Es findert eine Wiedereingewöhnung für die zurückkehrenden Kinder statt.
  • Ich bilde mich zu den Themen Kinderschutz und Partizipation in Online-Kursen fort.
  • Um den Kontakt mit den Familien der Kinder zu halten, erhalten meine Tageskinder kleine Briefe und Spielanregungen von mir. Aktuell: Ein Wunschglas voll mit Pusteblumen zum Pusten.

Stand Mai 2020


Datenschutzerklärung